Empfehlungen zum Schutz der Privatsphäre

In diesem Artikel möchte ich mögliche Maßnahmen aufzeigen, um eure Privatsphäre im Internet zu schützen.

Gerade in Zeiten, wo immer wieder Datenlecks öffentlich werden, erkennt man, dass es immer wichtiger wird, sicher im Internet unterwegs zu sein und seine Daten zu schützen.

Folgende Maßnahmen sind meiner Meinung nach einfach umzusetzen und führen zu mehr Sicherheit. Die Liste ist natürlich nicht vollständig.

  • Für jeden Dienst ein eigenes Passwort nutzen
  • Möglichst lange und komplexe Passwörter benutzen (besonders wichtig für den E-Mail Adresse, da darüber Passwörter wiederhergestellt werden können) Um ein Passwort zu generieren, können Sie z.B. die Diceware Methode benutzen.
  • Nutzung eines Passwortmanagers um die beiden genannten Maßnahmen erfüllen zu können (z.B. KeepassXC)
  • 2-Faktor Authentifizierung überall aktivieren wo es möglich ist
  • Nutzung von Facebook vermeiden (Die letzten Datenskandale um Facebook haben gezeigt, dass eure Daten dort nicht sicher sind)
  • Niemals den Login mit einem anderen Dienst nutzen (Google, Facebook, usw. bieten vereinfachte Logins an. Das erleichtert Angreifern, weiter Accounts zu übernehmen)
  • PI-Hole einsetzen um Tracking zu vermeiden (Anleitung)
  • Einen AD Blocker wie z.B. uBlock einsetzen
  • HTML im E-Mail Client deaktivieren
  • Vorsicht beim Öffnen von Anhängen von unbekannten Absendern oder aus merkwürdigen Mails (im Zweifel lieber löschen)
  • Updates für Betriebssysteme, Anwendungen und Antivirenprogramme zeitnah installieren
  • Antivirenprogramm auf dem aktuellen Stand halten
  • Regelmäßig Backups erstellen (und z.B. mit Bitlocker oder Veracrypt verschlüsseln)
  • Systemverschlüsselung nutzen

Schreibe einen Kommentar